Wien 22., Maculangasse 2 © www.weissphotography.at

Heinisch-Hosek und Oxonitsch feiern den zügigen Baufortschritt des Schulneubaus „Evangelisches Realgymnasium Donaustadt" zusammen mit BauarbeiterInnen, SchülerInnen und Lehrerschaft.

8 Monate nach dem Spatenstich für das neue Evangelische Realgymnasium Donaustadt wurde gestern, am Dienstag, den 14. Oktober 2014, der Beginn der Innenausbauarbeiten feierlich begangen. Auf dem Areal eines ehemaligen Firmengeländes entsteht bis Herbst 2015 ein Schulneubau für 25 Klassen mit rund. 600 Schülerinnen und Schülern sowie für ca. 80 Lehrerinnen und Lehrer. Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek wird gemeinsam mit Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch, Stadtschulratspräsidentin Dr. Susanne Brandsteidl, Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy, Diakonie-Direktor Pfarrer Mag. Michael Chalupka, WBV-GPA - Geschäftsführer Mag. Michael Gehbauer und VertreterInnen der Schule die Feierlichkeit anlässlich des Beginns des Innenausbaus begehen.

mehr zu Heinisch-Hosek und Oxonitsch feiern den zügigen Baufortschritt des Schulneubaus „Evangelisches Realgymnasium Donaustadt" zusammen mit BauarbeiterInnen, SchülerInnen und Lehrerschaft.

Wohnmesse 2013 © Markus Lang/Wohnservice Wien

Wohnmesse 2014

Guter Rat ist nicht immer teuer - das Wohnservice Wien bietet von 4. bis 6. September 2014 im Rahmen der 14. Wohnmesse gemeinsam mit ExpertInnen gemeinnütziger Bauträger Beratung und Wissenswertes zu geförderten Wohnprojekten in Wien. Der Eintritt ist frei!

mehr zu Wohnmesse 2014

Norbert Scheed © Schlüsselübergabe WHA Podhagskygasse 02.07.2014 / www.weissphotography.at

Tiefe Trauer um Bezirksvorsteher Norbert Scheed

Das gesamte Team der WBV-GPA ist tief betroffen vom plötzlichen und viel zu frühen Ableben von Norbert Scheed.

Norbert Scheed war langjähriges Aufsichtsratsmitglied der WBV-GPA, ein verlässlicher Partner im Bezirk und uns allen ein Freund. Bei der Entwicklung der Seestadt Aspern, die Norbert Scheed als Bezirksvorsteher stets vorangetrieben hat, konnten wir in den letzten Jahren mit ihm bei einigen Projekten wie z.B. dem Studentenheim GreenHouse und dem Siegerprojekt zum Thema "Kostengünstiges Bauen" in der Podhagskygasse sehr intensiv und immer höchst erfreulich zusammenarbeiten.

mehr zu Tiefe Trauer um Bezirksvorsteher Norbert Scheed

Schlüsselübergabe Podhagskygasse 2-4 © www.weissphotography.at

Wohnbau Podhagksygasse: Günstig, aber hochwertig wohnen

60 geförderte Mietwohnungen im 22. Bezirk, in der Podhagksygasse, wurden soeben von der Wohnbauvereinigung für Privatangestellte (WBV-GPA), den Bewohnern übergeben. „Kostengünstiges Bauen - Modell Anger/Shared Space", so der Projekttitel, vereint eine Vielzahl an Wünschen und Bedürfnissen: Günstige Wohnungen, alle sind mit Loggien/Balkonen/Terrassen oder Gärten ausgestattet. Großes Augenmerk wurde auf gemeinsam nutzbare Flächen gelegt. Ein Gemeinschaftspavillon, ein Kinder- und Jugendspielplatz sowie ein großzügiges Grünraumkonzept, das einen zentralen Dorfplatz mit Mehrfachnutzung, Gartenhöfe und einen Anger als Wohn- und Spielstraße beinhaltet, forcieren gemeinsame Aktivitäten der Bewohner.

mehr zu Wohnbau Podhagksygasse: Günstig, aber hochwertig wohnen

SECHZIG © christian swoboda

SECHZIG

Die Wohnbauvereinigung für Privatangestellte (WBV-GPA) feierte 2013 ihr 60-jähriges Firmenjubiläum. Zu diesem Anlass wurde eine Publikation herausgegeben, die das Unternehmen umfassend vorstellt.

mehr zu SECHZIG

Spatenstich Studentenwohnheim GreenHouse © Jana MADZIGON

Startschuss für "GreenHouse" in aspern Seestadt - Studierendenwohnheim für 310 Studentinnen erfüllt ökologisch höchste Standards.

In Wiens größtem Stadtentwicklungsgebiet, aspern Die Seestadt Wiens, entsteht bis zu Beginn  des Wintersemesters 2015/2016, ein Wohnheim für über 300 StudentInnen mit einer Wohnnutzfläche von rd. 7.000 m2. Die Ökologie steht dabei im Vordergrund; das von der Stadt Wien geförderte Wohnheim wird im Passivhausstandard errichtet. Angestrebt ist jedoch, "Plus-Energie"-Status zu erzielen.

mehr zu Startschuss für "GreenHouse" in aspern Seestadt - Studierendenwohnheim für 310 Studentinnen erfüllt ökologisch höchste Standards.

Spatenstich für neues Haus für Wohnungslose in Wien © Ismail Gökmen / PID

Neues neunerhaus Hagenmüllergasse unterstützt Wohnungslose beim Neustart

Mit einem feierlichen Spatenstich startete am 13.9.2013 der Neubau eines betreuten Wohnhauses in der Hagenmüllergasse 34. Der Verein neunerhaus plant dort mit der Wohnbauvereinigung für Privatangestellte (WBV-GPA) eine Einrichtung, in der künftig 79 ehemals wohnungslose Menschen einen betreuten Wohnplatz und ein neues Zuhause finden werden.

mehr zu Neues neunerhaus Hagenmüllergasse unterstützt Wohnungslose beim Neustart