generationen : wohnen Jetzt vormerken
Freiräume Loggien, Balkonen oder Terrassen
Wohnfläche 50 - 110 ㎡
KFZ 108 Stellplätze
Energie Gaszentralheizung

generationen : wohnen

1220 Wien, Lannesstraße 78 / Dittelgasse 9 / Leidlweg 11

Objektbeschreibung

Die WBV-GPA errichtete 150 Wohnungen inklusive 2 betreubarer Wohngemeinschaften für 9 BewohnerInnen. Das Projekt „Dittelgasse-generationen : wohnen“ ist aufgrund seiner angebotenen Wohnungsvielfalt für unterschiedlichste Zielgruppen und Lebensumstände interessant.

Die Wohnungen sind zwischen ca. 50m² und ca. 110m² groß. Gut nutzbare Freibereiche bestehend aus Loggien, Balkonen oder Terrassen und im Erdgeschoß Eigengärten erweitern den Lebensraum der jeweiligen Wohnung. Gut ein Drittel aller Wohnungen werden als große Familienwohnungen (ca. 90 m2 bis ca. 110 m2) mit zwei oder drei Schlafzimmern angeboten.

Ein Drittel der Wohnungen wurden nach den Kriterien des Smart-Wohnbauprogramms errichtet. Diese kompakten und kostengünstigen Wohnungen zeichnen sich durch funktionale effiziente Grundrisse mit einer optimalen Flächenausnutzung aus. Die Smart Wohnungen erstrecken sich über Ein- und Zwei-Zimmer-Einheiten von 50 m2 bis 55 m2 bis hin zu Drei- und Vier-Zimmer-Einheiten die in Größen von 64 m2 bis 78 m2 angeboten werden.

2 Wohngruppen werden für Seniorinnen für derzeit 9 BewohnerInnen realisiert. Diese Wohngruppen stehen für ältere Menschen zur Verfügung, die nicht mehr alleine wohnen können oder wollen und eine ambulante Betreuung benötigen. Die Betreuungsteams sorgen für einen Tagesablauf nach persönlichen Wünschen und Interessen, legen Wert auf Selbstständigkeit und Eigenbestimmtheit aber vor allem auch auf gesellschaftliche Integration.

Der Kindergarten im Zentrum der Anlage beherbergt bis zu sieben Gruppen. Ziel des Projektes ist es, ein integratives Wohnumfeld zu kreieren, das nicht nur den zukünftigen BewohnerInnen sondern auch der schon vor Ort lebenden Bevölkerung zugute kommt und den nachbarschaftlichen Gedanken im Sinne von „generationen-wohnen“ für das gesamte Grätzl lebendig und erlebbar macht.

Der Mehrzweckraum mit rund 80 m2 und zugehörigen Nebenräumen (Küche, WCs, Lager) verfügt über eine angrenzende Terrasse. Das Stützpunktbüro der Trägerorganisation (Volkshilfe, „Wohnen mit Service“) ist ebenfalls in diesem Bereich situiert. Der Mehrzweckraum steht für vielfältige Nutzungen wie bspw. größere Veranstaltungen und Grätzlfeste, Geburtstagsfeiern aber auch für diverse Clubaktivitäten zur Verfügung.

Unsere Partnerinstitutionen teilen unseren erweiterten Begriff von „Wohnen“ im Sinne gemeinschaftlichen Lebens. Sie sind integrativer Bestandteil der Nachbarschaft, wirken über ihre Zielgruppe hinaus und beinhalten auch Angebote für die schon jetzt im Umfeld lebenden Menschen. Das Angebot reicht vom Besiedelungsmanagement mit begleitenden Veranstaltungen während der ersten Zeit über niederschwellige Dienstleistungen bis hin zu Pflege- und Betreuungsdienste. Über die Stützpunkte der sozialen Trägerinstitutionen in der Anlage selbst können die angebotenen Unterstützungs- und Betreuungsangebote in Anspruch genommen werden.

In Abstimmung mit der Seestadt Aspern ist eine Bike Sharing-Station am Projektareal. Diese Station ist in das Leihradsystem der Seestadt Aspern voll integriert. Der Systemzugang erfolgt mit der Mobilitätskarte der Seestadt Aspern.

Lageplan

Aktuelle Projekte

In Planung
sophie7 1070 Wien, Apollogasse 19 Mehr Infos
In Planung
Muthgasse 50 1190 Wien Mehr Infos
In Bau
Lebenscampus Wolfganggasse 1120 Wien, Hermann-Glück-Weg 5 Mehr Infos
In Bau
Quartier Bienvenue 1100 Wien, Puchsbaumgasse 1 Mehr Infos
In Bau
The One 1030 Wien, Modecenterstraße 20 Mehr Infos